Natur

 

Alles verändert sich.

Warum sollte das beim Klima der Erde anders sein?

Ein neutraler Blick in die Vergangenheit lässt klar und deutlich erkennen,

dass es schon immer einen Wandel des Klimas und der Artenvielfalt gab.

Dies wird auch in der Zukunft so sein!

Jede/r kann sein Verhalten ändern und respektvoll mit sich selbst und den Mitmenschen,

den Tieren und der Natur umgehen.

Dies ist ein großer und sinnvoller Beitrag für die ERDE.

 

„Ein EGO freies HANDELN und TUN,

 in allen Bereichen auf dieser WELT,

sollte das ZIEL sein“

 

 

 

Die Erde lebt mit uns

und auch ohne uns

 

Transformation findet durch Wasser, Feuer und

energetische Transformationsarbeit statt.

Je mehr energetische Transformation stattfindet,

desto besser ist es für die Erde und die Bewohner.

Die Erde

hat sich auch schon vor unserer Zeit verändert.

So wird es auch wieder sein.

Was jede/r für sich tun kann,

um die Ressourcen der Erde wertzuschätzen, ist ganz einfach:

Bei sich selbst hinschauen und anfangen,

einen bewussten, egofreien Umgang

in allen Bereichen zu leben.

Hier ein paar Anregungen:

  Thema Wasser

– Zähneputzen (Wasserhahn ausdrehen),

beim Duschen (auf Wasserverbrauch achten) –

 Thema Strom

– Geräte komplett ausschalten, Lichtquellen bewusst ein- und ausschalten,

 Thema Lebensmittel

– nur soviel einkaufen, wie tatsächlich gebraucht wird,

auf gesunde Ernährung achten usw.

Jede/r kann bei sich selbst anfangen und Veränderungen einleiten.

Starte HIER und JETZT

Was willst du ändern ?

Werde dir bewusst,

dass du jeden Tag Entscheidungen treffen kannst,

welche für dich und den gesamten Planeten hilfreich sind.

Ein respektvoller Umgang mit dem eigenen Leben

und der gesamten Artenvielfalt des Planeten Erde

ermöglichen die Chance auf ein friedvolles und freudiges Miteinandersein.

Dazu dürfen und sollen Hass, Wut, Neid und alle Ängste

das persönliche Energiesystem verlassen.

„FRIEDEN AUF ERDEN

BEGINNT MIT DEM FRIEDEN IN SICH SELBST“

Regina M. Brans

Foto: Tim Dittmann